Drucken
Papaya Salat

Papaya-Salat

In der Kochschule "My Wok And Me" durfte ich die Zubereitung eines Papaya-Salata lernen. Dieses Rezept habe ich an die lokalen Zutaten angepasst. Es schmeckt aber trotzdem lecker und fast genauso wie in Thailand. Man bekommt unbedingt einen Ton-Mörser und einen Papaya-Schäler, damit die Streifen die richtige Dicke haben.

Wenn sie in Fürth sind und keine Lust zum selber kochen haben, und in Fürth sind, besuchen sie ein Restaurant in Fürth.

Gericht Salate
Länder & Regionen Thailändisch
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1 Portion
Autor Emma

Zutaten

  • 1 Stück Knoblauchzehe können auch zwei sein :)
  • 1 Stück frische rote Thai-Chilli die ganz harten können auch 2 oder 3 verwenden
  • 4 Stück grüne Bohnen Ich benutze tiefgefrorene
  • 3-4 Stück getrocknete Schrimps gibt es in jedem Asia-Shop tiefgefroren
  • 3 EL geröstete Erdnüsse
  • 1 TL Fischsauce
  • 1 TL brauner Zucker oder Palmzucker, falls vorhanden
  • 1/2 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 halbe grüne unreife Papaya Zu reife Papaya werden zu matschig
  • 1 Stück Karotte
  • 4 Stück Kirschtomaten oder eine große Tomate

Anleitungen

  1. Den Knoblauch zerdrücken und mit der Chili(s) in den Tonmörser werfen und schön sachte zerstampfen. Danach die grünen Bohnen, die getrockneten Schrimps (evtl. vorher etwas in warmen Wasser einweichen) und die Hälfte der gerösteten Erdnüsse hinzugeben und ebenfalls sanft zerstampfen.
  2. Wenn alles schön breiig ist, die Fischsauce, den Zucker und den Zitronensaft dazugeben und gut vermischen.
  3. Die Papaya und die Karotte schälen. Mit dem Papaya-Schäler die Papaya und die Karotte in feine Streifen raspeln. Die Streifen in den Tonmörser geben. Dann noch die Tomaten hinzugeben und alles sachte zerstampfen und gut vermischen.
  4. Den fertigen Salat auf einen Teller servieren. Die restlichen Erdnüsse darüber streuen. Ich essen den Salat am liebsten mit dänischen Speckstreifen (gibt es auch in jeden Asia Laden). In Thailand bekommt man die frittierte Schweineschwarte auf jeden Markt. Bei uns auf jeden Schäufele.

Rezept-Anmerkungen

Meinen Bericht über die Koschschule "My Wok And Me" mit Anleitungs-Video findet ihr hier.