Konoha Restaurant – Ein Stück Japan in Fürth

Konoha Restaurant – Ein Stück Japan in Fürth

Konoha Fürth Udon Suppe

Das Restaurant „Konoha“ in der Fußgängerzone in Fürth bietet feinstes Suhi und japanische Nudelsuppen. Dass ich ein Fan insbesondere der asiatischen Küche bin zeigt meine Top-5-Liste meiner Lieblingsrestaurant in Fürth.

Seit diesem Jahr (2017) ist dieses kleine Restaurant in meinen TOP 5 vom ersten Besuch an gelandet. Das Sushi ist absolut frisch und die Suppen original japanisch präsentiert.

Konoha Fürth Sushi mit Quinoa
Konoha Fürth Limonade

Nicht nur Essen ist hier besonders. Vor allem im Sommer liebe ich die selbtgemachten „Gesundheitstrinks“. Zum Beispiel Wasser mit frischen Himbeeren, Orangen und Minze. Aber es gibt noch reichlich andere Varianten mit frischen Obst, それを試してみてください. 

Im Winter genieße ich den japanischen Tee oder das Bier der neu aufgelegten Traditionsbrauereri aus Fürth „Evora„.

Konoha Fürth Vorspeise Edamame

Suppen, Sushi, Reisgerichte und was gibt es als Vorspeisen? Neben Misosuppe oder Tempura gibt es auch Edamame. Diese unreif geernteten Sojabohen, die mit Salz einfach nur köstlich schmecken und, für mich als Franke nicht unbedingt relevant, kalorienarm sind, eröffnen immer unser japanisches Menü im Konoha. Hätten sie den Brennwert von einem Schäufele, ich würde sie trotzdem essen.

Ein weiterer Grund, warum ich so begeistert bin vom Konoha ist der Aspekt, dass es auch frisches Kim Chi, eigentlich koreanisch, auf der Spiesekarte gibt. Dies habe ich bisher noch auf keiner Speisekarte in Fürth gefunden. Ich liebe Kim Chi, nicht nur weil es noch gesünder ist als Edamame.

Konoha Fürth japanisches Reisgericht
Konoha Fürth Kim Chi
Konoha Fürth Maki Sushi
Konoha Fürth Ramen Suppe

Das Restaurant ist relativ klein, was die Atmosphäre sehr gemütlich macht. Es gibt ca. 12 Sitzplätze und inzwischen hat sich rumgesprochen, dass man im Konoha auch am Abend gut dinieren kann. Also am Abend sollte man unbedingt reservieren. Der Service ist genial und man kann die Zeit im Konoha absolut genießen, man wird bedient wie der japanische Kaiser.

Im Internet findet man das Konoha auf Facebook, Google-Maps und im Internet mit Hinweis auf den Lieferservice. Dort findet man auch die Öffnungszeiten. Am Montag ist das Konoha geschlossen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Konoha Sushi & Nudelsuppe

Meine letzten Berichte

Hier findet ihr noch weitere Berichte von meinen letzten Reisen oder Artikel aus meiner Heimatstadt Fürth.

Ikaria Greece und warum Blue Zones

Ikaria Greece und warum Blue Zones

Ikaria Greece

Der Wirt von meinem griechischen Stammlokal meinte: „Ikaria – da sind doch nur alte Leut.“ Ja da sind alte Leute, aber die verstecken sich im August. Warum?
Galerie
Ikaria – Sie sollten diese Insel auf gar keinen Fall besuchen, wenn für sie folgende Prioritäten im Urlaub bestehen:
  • Ich möchte eine perfekte Unterkunft und eine nach deutschen Standards angelegte Infrastruktur.
  • Alle sollen deutsch sprechen und ich will auch Pizza, Wiener Schnitzel und dazu ein Weißbier.
  • Andere Kultur kennenlernen heißt ein Abend mit Sirtaki aber dazu deutsche Speisekarte.
  • Begriffe wie Ökologisch, nachhaltig Reisen oder Klimabilanz gehen mir am Arsch vorbei.
  • Ich brauch auch im Urlaub eine deutsche Leitkultur.

Wenn diese Punkte für dich wichtig sind, bitte geh weiter; hier gibt es keine Insel zu sehen.

Plakat Ikaria Greece

Einzigartig vergehende Kultur

Baum am Hafen von Gialiskaris Ikaria Greece

Make a Ikaria Video Tour

Bilder von der Insel, inkl. Bilder von der Panagiri in Gialiskaris.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Insel der Hochbetagten

Auf Ikaria werden die Menschen sehr alt und bleiben lange gesund, die Insel ist eine BlueZone.

Auf Ikaria Greece gibt es kaum alte Menschen mit Demenz und sie bleiben bis ins hohe Alter selbständig. Das Rezept dafür ist sehr einfach: Aktiv bleiben und sozial eingebunden sein.

Die Menschen auf dieser Insel sind besonders. Leider wird inzwischen im Sommer dieses kleine Eiland überströmt von Party-People aus Athen. Das Flair dieser Insel geht in dieser Zeit leider verloren.

Außerhalb der Hochsaison scheint hier ein einzigartiges Lebensgefühl zu herrschen. Die Bewohner sind zufrieden, offen und herzlich. Natürlich nicht alle, die Insel ist kein Paradies. Doch man konnte hier noch eine Kultur erhalten, die sicher einzigartig ist. Ich hoffe, dass der Tourismus dies nicht zerstört: die Magie dieser Insel.

Strand in Evdilos
Emma in Ruine auf Ikaria Greece
Kapelle Hafen Gialiskaris
Mesakti Beach Ikaria Greece

Long Live Diät

Die ikarianische Küche zeichnet sich aus durch frische der Kräuter und durch Originalität.
Schon mit dem Frühstück in unserem Hotel tankten wird die reine Kraft der Natur. Exotische Kräuter mit Oliven, griechischer Honig mit Joghurt mit frisch gebackenen Cookies. Am Abend in unserer Stammtaverne, im Symposio in Gialiskaris, kam der Koch und erklärte uns, was er heute frisch zubereitet hatte, nach „Omas Rezept“. Ein Traum!

Athen 2017 – Hoffnung auf Neuanfang?

Athen 2017 – Hoffnung auf Neuanfang?

Athen Sonnenaufgang über Akropolis

Athen 2017

Einmal in meinem Leben wollte ich die Akropolis in Athen besuchen – die Wiege unserer Demokratie. Das Athen mehr bietet, als alte Marmorsäulen und Ouzo ist selbstverständlich. Doch Athen ist die Stadt in Europa, so mein Eindruck, in der die Auswüchse des Neoliberalismus so deutlich zu tragen kommen, dass man sich zwangsläufig Gedanken macht, wie solidarisch ist eigentlich dieses Europa.
Da ich zum ersten Mal in Athen war habe ich keinen Vergleich, ob die Energie dieser Stadt in den Jahren der Krise sich verändert hat. Zudem jeder meinte im August seien keine Athener in der Stadt, sie wären alle im Urlaub. Und das Wetter, bei 40 Grad die Akropolis besuchen? Machbar! Lesen sie wie ich die Stadt erlebt und lieben gelernt habe.

Athen – Die Sehenswürdigkeiten

Die Plaka (Πλάκα) und Anafiótika (Αναφιώτικα)

Von meinem Hotel aus waren es nur 5 Minuten Gehzeit bis zur Plaka, der Altstadt von Athen. Die Plaka ist das touristische Zentrum Athens. Normalerweise eher zu meiden aber trotzdem hat die Plaka trotz der zahlreichen Souvenirläden einen ganz eigenen Charme. Es gibt durchaus sehr interessante Shops mit hochwertigen Produkten. Natürlich gibt es auch zahlreiche Restaurants oder Stände mit süßen Leckereien. Da ich auf Diät bin habe ich mich aber dezent zurückgehalten.
Regelrecht extrem romantisch ist der kleine Stadtteil Anafiótika. In den engen Gassen und auf den steilen Treppen zum Akropolis-Berg streunen viele Katzen, spielen Musikanten oder man genießt einen Wein in den zahlreichen Tavernen und Cafes. Hier sieht man nur wenig von der Krise in Griechenland und hier ist Athen einfach nur schön bis wunderschön. Nach einem kurzen Aufstieg, findet man nach einigen Abzweigungen einen super-romantischen geheimen Aussichtspunkt den nur Athen-Insider kennen. Erstaunlich nur wieviele Athen-Insider es gibt :).

Die Akropolis und das Akropolismuseum

Das Besucheraufkommen ist natürlich enorm. Wenn man sich nicht mit hunderten von Menschen den Anblick der alten Marmorsäulen teilen will, muss man man sich möglichst schon um 08:00 Uhr für den Aufstieg bereit machen. Aber auch diesen Tip kannten nicht wenige Touristen. Es gibt zwei Zugänge, der eine führt über die Nordseite und ist etwas beschwerlicher, der etwas größere Eingang über den Süden ist etwas kürzer aber dafür hat man auch keinen Blick auf das Odeon des Herodes Atticus. Es kann also passieren, egal wann man kommt, dass die Warteschlange unendlich ist. Will man die Warteschlangen umgehen, hierfür gibt es einen einfachen Trick, wenn man bereit ist anstatt 20€ 30€ zu zahlen aber dafür noch sechs weitere Ausgrabungsstätten besuchen kann (siehe Facebook-Beitrag).
Die Akropolis, bzw. der Parthenon, ist gigantisch vor allem dann, wenn man den geschichtlichen Hintergrund von diesem heiligen Berg sich verinnerlicht. Jeder Mensch ist gleich und jeder Bürger darf sich an den Entscheidungen zum Gemeinwesen beteiligen. In Zeiten, wo es Beknackte gibt, die dies wieder abschaffen wollen, umso wichtiger sich dessen Bedeutung hier wieder bewusst zu machen.

Wie du die Warteschlangen zur Akropolis umgehen kannst

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Architektonisch reizvoll ist auch das Akropolismuseum. Es kostet 5€ extra Eintritt und präsentiert die kunstvollen Skulpturen und archäologischen Kostbarkeiten rund um die Akropolis. Leider gibt es keinen Audioguide und das Fotografieren im Museum ist verboten. Recht flott wird man auch in dem Cafe des Museums bedient und es soll sogar sehr gute Gerichte zum essen geben. Uns war an diesem Tag aber nur nach trinken. Das Museum war angenehm kühl und somit bestaunte man gerne die eine oder andere Büste mit Brüste etwas länger.

Das Panathinaiko-Stadion (Παναθηναϊκό Στάδιο)

In allen großen Städten gibt es sogenannte Hop-On-Hop-Off Touren, so auch in Athen. Man bekommt einen guten Überblick über die Stadt und deren Sehenswürdigkeiten, von der Akropolois bis zum Hafen von Piräeus. Auf der oberen Plattform des Busses bei 40Grad Celsius, bekommt man schnell einen an der Klatsche. Entweder man geht in das untere Geschoss des Buses und genießt die Klimaanlage bei eingeschränkten Sichtfeld oder man steigt doch an der einen oder anderen Sehenswürdigkeit aus. Kurz vor einem Hitzschlag, mahnte ich meine Frau, die nächste Station ist das Panathinaiko-Stadion, ich will raus. Die Begeisterung meiner Frau hielt sich in Grenzen. Sportstätten mit einer Tartanbahn und vielen Sitzplätzen lag nicht unbedingt im Fokus ihres Interesses. Doch es war ein lohnenswerter Eindruck, der Besuch dieser alten und ehrwürdigen Sportstätte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Stadion

Sicher, es gibt nur eine Tartan-Bahn und jede Menge Sitzplätze aber trotzdem weht der Wind der Geschichte durch dieses Stadion. Hier wurden nackte Athleten, Helden der Fußball EM-Geschichte und Otto Rehakles gefeiert und hier saßen Könige mit ihren Königinnen. Und wie es der Zufall wollte, bewunderten wir einen den schnellssten Läufer der heutigen Zeit beim 20m Spurt, mit Schlappen über 80kg in der Alterklasse Ü45. Übrigens erst vor kurzem auf der Langstrecke dritter geworden in Fürth und, man beachte, Gourmetlauf-Finisher.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf alle Fälle hatte das altehrwürdige Stadion mehr zu bieten als eine Tartanbahn und Sitzplätze aus Marmor. In den Katakomben des Stadions gab es eine Ausstellung zur Geschichte von Olympia mit den Original-Fackeln und einen kleinen Laden mit wirklich schönen Souvenirs. Ich kaufte mir eine kleine Eule aus Mamor, meine Frau eine Tasse mit nackten Athleten.
Also, wer nach Athen kommt sollte unbedingt auch einen Besuch im Panathenaiko-Stadium einplanen, außerdem war es in den Katakomben angenehm kühl.

Essen und Trinken in Athen

Am ersten Abend wollte ich natürlich sofort mein erstes Souvlaki mit Retsina genießen. Ich irrlichterte noch etwas durch die Plaka und war erstmal überwältigt von dem Angebot. Selbstverständlich war ich mir bewußt, dass ich mich im Touristenviertel befinde, aber mein Reiseführer und Google Maps sollte mir behilflich sein. Doch noch etwas geschwächt von dem Flug ließ ich mich dann doch von dem aufdringlichsten Kellner in ein Restaurant lotsen. Der griechische Salat war gut, den Retsina kenn ich von daheim vom Edeka und das Lammsouvlaki für 14€ war trocken, so trocken wie die Pommes Frites und der Reis. Den Oregano konnte ich zumindest schmecken. Eine Empfehlung mache ich nicht, weil die Qualität gibt es in den zahlreichen Touristen-Restaurants in der Plaka an jeder Ecke.

Streetfood

Etwas frustriert von meinem ersten Kontakt mit der athener Küche beschloss ich erstmal auf Streetfood umzusteigen. Ein weißer Entschluss. Ähnlich wie in New York zeigte sich das Streefood von seiner schmackhaftesten Seite mit einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Leider war der beste Souvlaki-Grill in Athen zu, weil im Urlaub, aber es gibt kleine Gastro-Ketten die lecker Pitta in allen Varianten anbieten, z. B. gleich gegenüber von meinem Hotel die Pita Bar. Hier kann man für 3€ richtig satt werden oder „The Pitta Co.“ mit dem leckeren Koriander-Lamm-Bifteki für 2€. Geschmacklich auch nicht schlecht ist das „Quick Pitta“ aber hier war der junge Kellner so enttäuscht, dass ich keinen Riesen-Grillteller wollte, dass er vergessen hatte mich nach meinen Getränke-Wunsch zu fragen. Die Stimmung war insgesamt nicht so fröhlich in dem Laden. Ja, dann gab es noch den Το Παλιό Ψυρρή gegenüber von meinem Stammcafe in Psirri, dazu gleich mehr. Aber mein absoluter Favorit unter den Streetfood-Grills war das Mirch: Indisches Souvlaki, einfach nur geil!
Imbisse gibt es in Athen an jeder oder fast jeder Ecke, ich kann sie nur empfehlen. Dann kann man auf Restaurants locker verzichten.

Liosporos Jazz Café-Bar

Ja ich hatte ein Stammcafe. Direkt hinter meinem Hotel lag der Stadteil Psirri. Er war wesentlich weniger touristisch und es gab Cafes in dene eindeutig junge Athener und keine Touristen saßen. Intuitiv setze ich mit in ein kleines Cafe im Zentrum des Viertels und blieb sitzen. im Reiseführer in Athen wird man ganz schnell relaxed und hier war das Epizentrum der Entspannung. Die Bedienung freundlich. Du kannst stundenlang sitzen ohne, dass du das Gefühl hast du störst. Zum Wein gbbt es lecker Oliven zum Bier Chips. Es gab leckere Gerichte und Snacks. Ja ich war ab dem zweiten Tag in Athen, mind. 2x dort. Ich beobachtetet die Menschen laß ein Buch oder genoß einfach nur den Wein. Allein wegen diesem Cafe will ich wieder nacht Athen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mitten in der Plaka-Restaurant Ydria

Ja und dann gab es doch noch ein Restaurant, sogar mitten in der Plaka, was mich absolut begeistert hat: das Ydria. Absolute frische griechische Spitzenküche. Ich habe sogar einmal nur vegetarisch gegessen, was ich sehr selten wage. Ich habe lange recherciert, bis ich micht traute doch nochmal ein Restaurant in der Plaka zu betreten. Das Ydria hat mich absolut nicht enttäuscht und meinen Glauben an die Athener Restaurants wieder gestärkt.

Die coole Saftbar Nova Gea

Ja und dann gab es noch zwei „Lokale“ die ich unbedingt erwähnen möchte. Einmal die Saftbar Nova Gea. Fruchtsäfte-Stände dieser Art gibt es ja inzwischen viele in Athen aber in dem Nova Gea faszinierte schon die Herstellung des Getränks, abgesehen davon, dass es Hinweiße gab wie cholesterinsenkend oder verjüngend, es schmeckte auch wirklich genial. Aber auch das Gesamtkomzept überzeugte. Es gab auch frische Kräuter oder griechische Olivenöle zu kaufen und die Säfte wurden nicht in Papp- oder Plastikbechern gefüllt, sondern wurden in Gläser abgefüllt.

Die berühmteste und älteste Ouzo-Taverne in Athen

Und dann gab es noch das Brettos. Die sicher außergewöhnlichste Taverne in Athen. Faszinierend kein Tourist, auch ich nicht, kommt an dieser Kneipe vor bei ohne ein Foto davon zu schießen. Bis zur Decke stehen bunte Spirituosen in beleuchteten Regalen, so dass deine Libido dich fast nötigt hier ein, zwei, drei oder mehr dieser köstlichen Getränke zu probieren. Einfach gebrannte Ouzos, zweifach gebranntes Ouzos,dreifach.., Weine usw. Bist du in Athen, dann musst du dorthin.

Was gab es sonst noch in Athen?

Athen ist einfach einmalig, natürlich wie viele große Städte, aber eben auf eine sehr entspannte Art. Genial ist das Nachtleben und die Cafes und Restaurants, besonders außerhalb der Plaka. Athen macht aber auch traurig und betroffen, wenn man sieht, wie die Menschen teilweise dort im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße sitzen. Deswegen größten Respekt für Organisationen, die den Menschen dort helfen und Verachtung gegenüber all derer die ihre Neiddebatte führen.
Interessant ist auch der Markt, der zwar beim Fisch und Fleisch einen gewöhnungsbedürftigen Geruch aussendet, aber absolut sauber ist. Hier werden frische Köstlichkeiten angeboten und an der Straße gibt es ebenfalls Streetfood und jede Menge Kulinarisches zu probieren. Natürlich sollte man den Syntagma-Platz vor dem griechischen Parlament besucheen oder die zahlreichen Museen, die ich bei diesem Besuch, wegen dem Wetter, noch ausgelassen habe.
Ich konnte in Athen nach einen Tag richtig entspannen, entweder man sitzt in einem der Cafes und liest ein Buch oder man schlendert durch die Fußgängerzonen und die engen Gassen. Gegen Abend kommen dann auch immer mehr Musiker. Athen bietet eben eine einmalige Atmosphäre: einen Mix aus Lebensfreude und Melancholie.
Genial war auch mein Hotel, das Attalos Hotel, 100m vom Monastiraki Platz entfernt, also inmitten des Zentrums. Der Blick von der Dachterrasse auf die Akropolis in der Nacht wird unvergesslich bleiben. Es gab griechisches Frühstück, die Zimmer waren sauber und die Bäder renoviert. Das Personal war super freundlich, ich habe mich dort absolut wohl gefühlt.
Mit ein bisschen Wehmut fuhren wird dann am Sonntag Morgen und 06:30 Uhr mit der Metro an den Hafen von Piräeus, gemeinsam mit hunderten von Athenern zum größten Hafen am Mittelmeer und bestiegen unsere Fähre nach Ikaria. Bis bald Athen!

Na so lange hat es gar nicht gedauert. 2018 war ich mit meinen Freunden schon wieder in Athen :).

Menschen
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Athen 2017 from Christian Kolb on Vimeo.

Glaube
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kirchen in Athen from Christian Kolb on Vimeo.

Graffiti
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Graffiti in Athen 2017 from Christian Kolb on Vimeo.

Meine letzten Berichte

Hier findet ihr noch weitere Berichte von meinen letzten Reise oder auch meine Highlights aus meiner Heimatstadt Fürth.

Ikaria Greece und warum Blue Zones

Ikaria Greece und warum Blue Zones

Der Wirt von meinem griechischen Stammlokal meinte: "Ikaria - da sind doch nur alte Leut." Ja da sind alte Leute, aber die verstecken sich im August. Warum? Ikaria - Sie sollten diese Insel auf gar keinen Fall besuchen, wenn für sie folgende Prioritäten im Urlaub...

Gourmetlauf Fürth 2017 – Extreme Sports

Gourmetlauf Fürth 2017 – Extreme Sports

Gourmetlauf Fürth – Das Event

Die Strecke

Als dritter in Fürth auf der 10km Distanz, in der Altersklasse Männer über 45 Jahren Schwergewicht, beim Metropolmarathon, bekommt man natürlich Einladungen für weitere Events. Der Gourmetlauf Fürth fehlt noch in meiner Medaillensammlung, also sagte ich beim Veranstalter zu (mit der Einladung verhielt es sich etwas anders. In Zeiten von Fake News nehme ich mir das Recht heraus den Sachverhalt etwas subjektiv gefärbt darzustellen. Dritter war ich aber wirklich).
Ich wusste es sind 10km, es gibt 8 Stände mit kleinen Häppchen und Getränke, dass der Alkoholgehalt der Getränke mit der steigenden Anzahl der Stände korrelierte, erfuhr ich kurz vor dem Start. Da ich in der Nacht zuvor eine kleine Darmverstimmung hatte aufgrund rohen Fleischkonsums, musste ich meine Taktik der körperlich leicht angeschlagen Konstitution anpassen. Ich plante meinen beiden Begleiterinnen (ihnen hatte ich auch die Teilnahme zu verdanken) so lange wie möglich im Windschatten zu folgen und jeglichen Alkohol bis zum sechsten Stand zu vermeiden. Vorweg, schon beim ersten Stand nahm ich zwei Schluck Aperitif, die ich aber nicht sonderlich merkte. Ich transpirierte nur etwas stärker als sonst, konnte es aber nicht genau zuordnen: war es die angeschlagene körperliche Konstitution, der kleine Schluck Alkohol oder das Wetter.
Aufgrund der Temperaturen verzichtete ich auch auf das Aufwärmprogramm und versuchte mich auf die Strecke zu konzentrieren, indem ich nochmal die Speisekarte studierte. Ich startete in Gruppe 1, in der Gruppe mit Bürgermeister. Ich ging den ersten Kilometer relativ schnell an.

Die einzelnen Stationen

Die einzelnen Stationen

Aperitif White Ice und kleine Knabbereien von der Firma Selgros

Nach etwa 1,5km erreichte ich noch relativ munter den ersten Stand. Es gab einen Aperitif, den ich aber, so war mein Plan, erstmal vermeiden wollte. So reichte ich meinen Becher, um mir Wasser einfüllen zu lassen und aß einen Keks. Meine Begleiterin meinte ich solle doch den Aperitif probieren, ich wehrte ab und nahm trotzdem ein paar Schluck. Das Teilnehmerfeld war noch geschlossen beieinander.

Salat vom Pfifferling und dazu Pomme Pure vom Gasthaus Rottner

Nach etwa weiteren 1000m erreichten wir den zweiten Stand. Gleich ein kulinarisches Highlight: Salat vom Pfifferling und dazu Pomme Pure, ich nehme an Apfelsaft. Den Apfelsaft ließ ich wegen meinem Darm weg aber die Pfifferlinge, die waren echt lecker. Ich sinnierte bereits etwas, warum der Stress beim Essen, warum gleich wieder weiter? Aber so waren die Spielregeln, die nachfolgenden Gruppen wollten auch noch was. Das Teilnehmerfeld war noch geschlossen beieinander.

Salat vom Pfifferling und dazu Pomme Pure vom Gasthaus Rottner

Nach etwa weiteren 1000m erreichten wir den zweiten Stand. Gleich ein kulinarisches Highlight: Salat vom Pfifferling und dazu Pomme Pure, ich nehme an Apfelsaft. Den Apfelsaft ließ ich wegen meinem Darm weg aber die Pfifferlinge, die waren echt lecker. Ich sinnierte bereits etwas, warum der Stress beim Essen, warum gleich wieder weiter? Aber so waren die Spielregeln, die nachfolgenden Gruppen wollten auch noch was. Das Teilnehmerfeld war noch geschlossen beieinander.

Sizilianische Brotaufstriche und zuckerfreier Bio-Tee Alpenkräuter vom Edeka, Zirndorf

Wieder dauerte es nicht lange und der dritte Stand tauchte auf. Baguette und veganer Aufstrich, das war zu diesem Zeitpunkt schon etwas trocken. So konzentrierte ich mich auf das Alpentee-Konzentrat. Ich muss gestehen, es fing an extrem schwül zu werden und mir war zu diesem Zeitpunkt nur nach Wasser zumute. Ich versuchte mit der Spitzengruppe mitzuhalten und es ging zügig weiter. Das Teilnehmerfeld war nicht mehr ganz so geschlossen beieinander.

Schrimps-Cocktail und Weißwein a la Pino

Erste Steigungen mussten überwunden werden und die Schwüle wurde langsam unerträglich. Ich wollte diesen 10km Lauf schaffen, der vierte Stand und ich war schon am Ende. Nach letzter Nacht wollte ich meinen Darm mit Schrimps nicht gleich überstrapazieren und auch den Weißwein ließ ich aus. Beim schreiben dieser Zeilen ärgere ich mich, dass ich nicht mutiger war. Am Stand 4 siegte aber noch die Vernunft. Inzwischen kamen erste Läufer der später gestarteten Gruppen. Oje! Das Teilnehmerfeld war inzwischen noch weniger beieinander.

Schrimps-Cocktail und Weißwein a la Pino

Erste Steigungen mussten überwunden werden und die Schwüle wurde langsam unerträglich. Ich wollte diesen 10km Lauf schaffen, der vierte Stand und ich war schon am Ende. Nach letzter Nacht wollte ich meinen Darm mit Schrimps nicht gleich überstrapazieren und auch den Weißwein ließ ich aus. Beim schreiben dieser Zeilen ärgere ich mich, dass ich nicht mutiger war. Am Stand 4 siegte aber noch die Vernunft. Inzwischen kamen erste Läufer der später gestarteten Gruppen. Oje! Das Teilnehmerfeld war inzwischen noch weniger beieinander.

Leckere Nudeln und Rhabarbersaft mit Rosmarin vom tegut

Auf dem Speiseplan standen Tabouleh und Hühnerspieße mit Filotteigröllchen und Schafskäse. Ich bin mir aber ziemlich sicher was mit Nudeln gegessen und ein nicht alltägliches Rosmarinwasser getrunken zu haben. Es war richtig lecker aber ich musste zuvor einen mega gewaltigen Aufstieg bewältigen. Es waren die ersten Meter die ich gehen musste. Ich hoffte nur noch auf Regen. Den Rosewein habe ich gar nicht mehr wahrgenommen und wahrscheinlich habe ich in der Atemnot auch die Hühnerspieße übersehen. Das Teilnehmerfeld war inzwischen breit gestreut und nicht mehr beieinander.

Hühnchen auf grünen Couscous mit marinierten Gurken und Rioja vom Grüner Brauhaus

Es begann zu regnen, ich war gerettet. Ich genoß jeden einzelnen Tropfen und den für mich besten Stand auf dem Gourmetlauf Fürth 2017. Ein zartes Hühnerfilet mit einem würzigen Couscous und frischen Gurken. Das erste mal holte ich bei den Getränken Nachschlag, der Rioja war süffig und ich wurde wieder redselig. Ich beschloss noch einen weiteren Gang runter zu schalten und trabte zum nächsten Stand. Das Teilnehmerfeld war nicht mehr beieinander.

Hühnchen auf grünen Couscous mit marinierten Gurken und Rioja vom Grüner Brauhaus

Es begann zu regnen, ich war gerettet. Ich genoß jeden einzelnen Tropfen und den für mich besten Stand auf dem Gourmetlauf Fürth 2017. Ein zartes Hühnerfilet mit einem würzigen Couscous und frischen Gurken. Das erste mal holte ich bei den Getränken Nachschlag, der Rioja war süffig und ich wurde wieder redselig. Ich beschloss noch einen weiteren Gang runter zu schalten und trabte zum nächsten Stand. Das Teilnehmerfeld war nicht mehr beieinander.

Käsecreme a la Parks und Tucher Bier

Der Bann war gebrochen, es bildeten sich Gesprächskreise. Man brachte immer wieder in Plastikbechern abgefülltes Bier. Die Käsecreme lecker! Bier kalt! Man sprach über das Alt werden, über Marathon und beobachte das Teilnehmerfeld. Die Zeit lief unerbittlich, doch die Zeitnahme war inzwischen zweit, wenn nicht sogar drittrangig. Es sollte noch ein Aroniaschnapsstand kommen. Das Teilnehmerfeld? Keine Ahnung! Ich war nicht mehr ganz beieinander.

Topfensüßspeise an Aroniakompott dazu Aroniaschnaps oder Aronialikör von Aronia Alm, Veitsbronn

Die Süßspeise lies ich aus. Ich trank den Aroniaschnaps. Inzwischen war ein Level erreicht, wo ich alles getrunken hätte was so rumstand. Aronia ist ja unheimlich gesund und bei einem Gourmetlauf Fürth dürfen einheimische Obstsorten auch nicht fehlen. Auf die Gesundheit und das lokale Gemüse. Mancheiner überlegte, wie man die Vierbeiner auf der Pferdekoppel erschrecken könnte. Man spazierte los, um kurz vor dem Ziel noch einmal mit Tempo einlaufen zu können. Es ward geschafft. Das Teilnehmerfeld war völlig beieinander.

Topfensüßspeise an Aroniakompott dazu Aroniaschnaps oder Aronialikör von Aronia Alm, Veitsbronn

Die Süßspeise lies ich aus. Ich trank den Aroniaschnaps. Inzwischen war ein Level erreicht, wo ich alles getrunken hätte was so rumstand. Aronia ist ja unheimlich gesund und bei einem Gourmetlauf Fürth dürfen einheimische Obstsorten auch nicht fehlen. Auf die Gesundheit und das lokale Gemüse. Mancheiner überlegte, wie man die Vierbeiner auf der Pferdekoppel erschrecken könnte. Man spazierte los, um kurz vor dem Ziel noch einmal mit Tempo einlaufen zu können. Es ward geschafft. Das Teilnehmerfeld war völlig beieinander.

Die Party nach dem Gourmetlauf Fürth

Die Party nach dem Gourmetlauf Fürth

Der Gourmetlauf Fürth war anstrengend. Aber trotz der schwülen Temperaturen und meiner nicht so optimalen Konstitution, der Gourmetlauf Fürth hat riesig Spaß gemacht und vielen Dank für die Karten. Sollte es sich ergeben werde ich sicher wieder bei dem sportlich herausfordernden Event mitmachen. Hier ist nicht nur Ausdauer und Muskelkraft gefragt, sonder auch eine gesunde Leber und Disziplin. Man will ja ins Ziel kommen und das aufrecht, was nicht allen gelang.
Zum Ende noch ein paar Impressionen.

Zieleinlauf und Party beim Gourmetlauf Fürth
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine letzten Berichte

Hier findet ihr noch weitere Berichte von meinen letzten Reisen oder Artikel aus meiner Heimatstadt Fürth.

Restaurant in Fürth – Insidertipps

Restaurant in Fürth – Insidertipps

Restaurant In Fürth

Insidertipps

5 Restaurants in Fürth und Umgebung, die Sie lieben werden

Sind Sie auf der Suche nach einem guten Restaurant in Fürth? Hier stelle ich Ihnen meine 5 liebsten Restaurants in Fürth vor, in denen ich regelmäßig, teilweise seit Jahren, Essen gehe. Inzwischen habe ich die Liste auf Top 6 erweitert. Das kleine japanische Restaurant Konoha ist inzwischen in die Liste meiner Lieblingsrestaurants aufgestiegen. 

Zu Fürth, obwohl auch Metropole oder zumindest Metropolregion, fand ich zu Restaurant in Fürth kaum Hinweise oder Artikel. Das hat soll sich mit diesem Artikel ändern

Bevor ich Ihnen meine TOP 5 Restaurants in Fürth vorstelle, kurz ein paar Hinweise, was mir an einem Restaurant wichtig ist oder was mich abschreckt:

  • Wenn auf einer Speisekarte 100 Gerichte stehen, aus drei verschiedenen Kontinenten, dann betrete ich das Lokal nicht.
  • Ein Lokal kann günstig sein oder teuer, egal, wichtig ist das Preis-Leistungsverhältnis und der Geschmack. Wenn ich für ein Stück Fleisch 3€ zahle kann es nicht gut sein. Wenn ich für ein Stück Fleisch 20€ zahle und nicht satt bin, kann ich auch darauf verzichten und selber kochen.
  • Als Franke ist für mich übertriebene Freundlichkeit kein sehr wichtiges Kriterium, nett und aufmerksam, ist völlig ausreichend.
  • Ich liebe die asiatische und griechische Küche. Das ist die Grundlage für meine Auswahl. Ich mag auch italienische und gute fränkische Küche. So gibt es auch sehr gute Lokale mit fränkischen Spezialitäten in Fürth, z. B. die „Sieben Schwaben„, alt eingesessene gute Italiener oder leckere Burgerstuben jenseits von Mc Donald. Alle Lecker und sehr zu empfehlen.

Griechische Mezze im Spitiko

Ich liebe Griechenland: das Land, die Menschen, die einzigartige Natur und das Essen. Wer schon einmal in einer Taverne in einem kleinen Dorf in Griechenland gegessen und dazu ein Fläschchen Retsina getrunken hat, der kann meine Liebe vielleicht (ich gestehe Retsina hat schon einen besonderen Geschmack, ich mag es halt, je harziger, umso besser) nachvollziehen. Genau dieses Gefühl gibt einem Toni, der Besitzer des Sptiko, in seinem Restaurant in Fürth. Ähnlich wie Tapas, gibt es hier Mezze. Kleine Gerichte mit feinsten Zutaten. Hier gibt es nicht die sonst üblichen Hellas-, Kreta- oder Zeusteller. Hier gibt es feine griechische Küche, mit frischen Kräutern, kräftigen Olivenöl und erlesenen Weinen und Spirituosen. Am Wochenende unbedingt reservieren. Im Sommer kann man an der schönsten Straße in Fürth, die Gustavstraße, draußen sitzen und das Leben in Fürth genießen. Dolce Vita auf griechisch.

Das Spitiko im Internet:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meine Lieblingsgerichte

Souvlaki

Saftiges Lammfleisch mit frischen Kräutern und roten Zwiebeln

Mezze kalter Vorspeisenteller

Tzatziki, Skordalia, Fava und weiter Köstlichkeiten auf einen Teller mit Ouzo oder Tsipouro

Patates tiganites me rigani

Hausgemachte Pommes mit frischen Kräutern

Die wunderbare Vunderbar

Ich liebe Pho Po, die Verbindung aus asiatischen Gewürzen, Reisbandnudel und saftigen Rindfleisch. Ich habe auch extra einen Kochkurs gemacht, nur um diese Suppe im Original kochen zu können. Es dauert allerdings ca. 3 Stunden bis sie zubereitet ist, schneller bekomme ich sie in der Vunderbar. Immer wenn ich entlang der Fußgängerzone laufe, schaffe ich es kaum an der Vunderbar vorbei zu gehen, ohne nicht eine Schüssel Pho Bo zu essen. Aber auch alle leckeren Varianten der Sommerrollen und die restlichen Gerichte kann ich für alle Freunde der vietnamesischen Küche wärmstens empfehlen. Als besonderer Tip: Hier gibt es die besten und gesündesten Getränke in ganz Fürth, selbstgemachte Limonaden und warme und kalte Tees.

Die Vunderbar im Internet:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meine Lieblingsgerichte

Pho Bo

Streetfood in Fürth, original vietnamesische Pho Bo

Sommerrollen

Ideal, als leichte Vorspeise mit frischen Kräutern, vegetarische oder unvegetarisch

Süßkartoffeln-Pommes

Hausgemachte Süßkartoffeln-Pommes, unbedingt probieren

Traditionelle Thai-Küche im Ratanakosin

Wer asiatische Küche liebt, für den ist Thailändisch ein Muss. Sehr gute Thai-Küchen gibt es viele in Nürnberg und Fürth. Etwas exklusiver, aber trotzdem original thai, ist das Ratanakosin in Fürth. Auch die Jungs von Reingehauen! haben das Ratanakosin schon besucht und für gut befunden. Man kann hier auch, wie in Thailand, auf dem Boden sitzend speisen. Wenn man die Augen schließt ist Bangkok, zumindest im Geiste, nicht mehr weit. Ob Suppen, Papaya-Salat oder Currys, im Ratanakosin ist alles lecker und immer mit frischen Kräutern gewürzt. Ich bestelle immer thaischarf, ein Traum. Am Samstag gibt es inzwischen auch Buffet, nicht meine bevorzugte Art zu speisen, aber dann können Sie gebratene Insekten knabbern, wer probieren will?!

Das Ratanakosin im Internet:

Meine Lieblingsgerichte

Wan Tang Suppe

Gibt es auch beim Chinesen, aber hier ist sie besonders gut

Som Tam

Papaya-Salat ist Thailand, gesund, exotisch und lecker

Gäeng Phed

Gebackene Ente in roter Kokos-Currysoße mit Thai Auberginen, Paprika, Peperoni, Bambus, Thai Basilikum und dann noch thaischarf; traumhaft

Do Ichi Sushi: Gemütliches Sushi-Restaurant

Gemütlich muss nicht heißen, dass es gut schmeckt, aber das tut es im Do Ichi Sushi. Es gibt noch ein anderes sehr gute Sushi Restaurant in Fürth, dort ist aber meist voll und laut. Wer es etwas ruhiger und mit etwas weniger Auswahl an Gerichten möchte, der ist im Do Ichi Sushi bestens aufgehoben. Roher Fisch mit Reis und Algen muss mindestens einmal im Monat auf meinen Speiseplan stehen. Miso Suppe, Bento Box oder Sashimi, alles Speisen werden dort frisch serviert und ich bin noch nie enttäuscht worden. Da das Lokal nicht viele Plätze bietet, sollten Sie am Abend reservieren. Einzig nervig ist der Lieferdienst, ein Service auf den ich verzichten kann. Slow Food geht für mich anders.

Das Do Ichi Sushi im Internet:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meine Lieblingsgerichte

Miso Suppe

Einzigartiger Geschmack, ohne Miso-Suppe kein Sushi 🙂

Udon Suppe

Ja ich mag Suppen, schon gemerkt?

Tamiro

Ein Sushi-Sashimi-Mix, wer alle Varianten mag, die ideale Portion

Tandoori-Traum im Royal India in Cadolzburg

Es gibt zwei wirkliche gute indische Restaurants in Fürth und in der Umgebung. Ich möchte das Shiva in der Fürther Südstadt nicht unerwähnt lassen, aber meine Wahl für den besten Inder in Fürth, fällt auf das Royal India in Cadolzburg. Geschmacklich sind beide gleich hervorragend, das Royal India ist nur etwas bekömmlicher. Wunderbar ausgewogene Gerichte mit exotischen Gewürzen, die gibt es in diesem familiär geführten Lokal, nur 15 Minuten Fahrzeit von Fürth entfernt. Die kurze Fahrzeit lohnt sich. Inzwischen ist das Lokal so gut besucht, dass man auch unter Woche am Abend reservieren sollte.

Das Do Ichi Sushi im Internet:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Meine Lieblingsgerichte

Tandoori

Inzwischen wurde der Tandoori-Ofen eingebaut, jetzt gibts Tandoori in allen Varianten

Moghul-Thali

Zwei verschieden Fleisch-Currys, gibt es auch als vegetarische Variante, genial

Malkhatani Shorba

Eine Suppe darf nicht fehlen, scharfe Linsensuppe, vegane Exotik pur

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Blauer Hintergrund
Ich hoffe ihnen hat meine Auswahl an Restaurants in Fürth und Umgebung gefallen. Bitte schreiben sie mir, wenn ihnen der Besuch in meinen ausgewählten Restaurants gefallen hat oder wenn sie ein Restaurant in Fürth kennen, das ihrer Meinung nach auch empfohlen werden sollte. Ich freue mich über ihre Einträge und Kommentare!

Fürth und Umgebung hat jede Menge zu bieten, deswegen noch der Hinweis auf ein neues Buch „Jede Menge Leben: Nürnberg, Fürth, Erlangen“ von den Autoren/innen Wasmeier, Arenz und Gruner.

Meine letzten Berichte

Hier findet ihr noch weitere Berichte von meinen letzten Reisen oder Artikel aus meiner Heimatstadt Fürth.